Feb 202013
 

Von den Jusos im Städtedreieck

Nach dem Beschluss des Hauptausschusses im Herbst 2012 für die Internetübertragung der Stadtrats- und Ausschusssitzungen in Burglengenfeld schien es nur eine Formalität, dass die Übertragung vom Stadtrat genehmigt wird. Doch CSU-Fraktionsvorsitzender Josef Gruber stimmte per Brief an Bürgermeister Karg nicht zu. Als EINZIGER.

Schnell distanzierte sich die JU von den Aussagen Grubers und versicherte, dass die gesamte Unionsfamilie für die Übertragung steht.

Doch damit nicht genug!

In einem Facebook-Beitrag vom 29. Januar 2012 wird zugesichert, dass sich die JU für diesen Antrag – der nebenbei bemerkt nie schriftlich im Rathaus einging – einsetzt. Es wird von einem „Alleinritt Grubers“ gesprochen, der der großen Geschlossenheit in der CSU nicht schaden wird.

Dann die Wende.

Continue reading »

 Posted by at 15:36
Jan 082013
 

Die neue Vorstandschaft der Jusos. 

Ein klares Bekenntnis zur Jugend gab bei der Jahreshauptversammlung der Jusos im Städtedreieck SPD-Ortsvereinsvorsitzender Bernhard Krebs ab. Auszüge aus seinem Grußwort:

„Leidenschaft und Durchhaltevermögen sind zwei Eigenschaften, die ich persönlich an der amtierenden Vorstandschaft der Jusos im Städtedreieck besonders schätze – und es ist ja auch kein großes Geheimnis, dass mir die Meinung des Vorsitzenden Peter Wein und der Stadträte Sebastian Bösl und Thomas Fischer wichtig ist.

Continue reading »

 Posted by at 20:51
Dez 172012
 

Weihnachtskegeln der Jusos 

Natürlich gab es mit Ilse Klier auch eine sportliche Gewinnerin beim 4. Weihnachtskegeln der Jusos im Städtedreieck. „Letztlich aber waren wir alle Gewinner“, freute sich Peter Wein, denn: Traditionell hatte man zum Weihnachtskegeln die Kontaktgruppe „Miteinander – Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung“ eingeladen und laut dem Juso-Vorsitzenden „nicht nur miteinander gekegelt, sondern auch die Gelegenheit für viele Gespräche genutzt, bei denen das Lachen nicht zu kurz kam“.

Continue reading »

 Posted by at 22:10
Mai 072012
 

Von Sebastian Bösl & Peter Strahl

Die Jusos mit Natascha Kohnen, MdB Marianne Schieder und MdL Franz Schindler.

Schlüsselerlebnis: männlicher Chauvinismus. „So was brauchen wir hier nicht, weil die Mütter ohnehin nur shoppen“, sagte der Stadtangestellte von Neubiberg in Oberbayern. „So was“ war eine Kinderbetreuungsmöglichkeit. Adressatin dieser rüden Abfuhr war die Generalsekretärin der Bayern-SPD, Natascha Kohnen. Sie wollte wissen, wie es um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Neubiberg stehe – und wurde jäh enttäuscht.

Continue reading »

 Posted by at 12:08
Mai 022012
 

Von Peter Wein & Florian Bitterer

Landkreis SchwandorfDer Landkreis Schwandorf feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag. Seit der Gebietsreform im Jahr 1972 ist viel geschehen – und hat sich unser Landkreis zu einem starken Bündnis der Kommunen und ihrer Menschen entwickelt, das auch die schwierigsten Situation mit Stärke und Leidenschaft meisterte.

Eine besondere Prüfung mit dem außergewöhnlichen Erfolg einer ganzen Region war der Kampf gegen die WAA Wackersdorf, der unseren Landkreis und sein wehrhaftes Selbstverständnis dauerhaft prägte.

Continue reading »

 Posted by at 20:06
Apr 122012
 

Ramadama der Jusos

Ramadama in der Kammerer-Allee. Das grüne Kleinod an der Regensburger Straße dient leider auch einigen Unverbesserlichen als private Müllkippe – weshalb sich die Jusos im Städtedreieck nach einem Jahr wieder auf den Weg machten, um den Unrat zu sammeln und zu entsorgen. Nicht alleine, denn etliche Helfer folgten, u. a. die SPD Stadträte Betty Mulzer, Roland Konopisky, Sebastian Bösl sowie Thomas Fischer, der demnächst in den Stadtrat nachrücken wird.

Continue reading »

 Posted by at 17:09
Apr 102012
 

 Von Peter Wein & Florian Bitterer

Wirteaktion der Jusos 

„Es geht auf, wir haben viel vor“, darüber waren wir Jusos im Städtedreieck uns bei der jüngsten Vorstandschaftssitzung im Gasthaus Eichenseher einig. Nach einem kurzen Rückblick mit den Stationen

  1. Jahreshauptversammlung der Jusos Schwandorf,

  2. Bildungsdiskussion zum Thema „Grundschule“ in Maxhütte-Haidhof UND

  3. dem erfolgreichen Start eines JUSOS-FRÜHSCHOPPENS („Wir wollen diese Art des gemütlichen Beisammenseins unbedingt fortführen und uns in regelmäßigen Abständen zum Stammtisch treffen“, so Schriftführer Fabian Berger)

stand im Mittelpunkt der Sitzung die Initiative „Keine Bedienung für Nazis“.

Continue reading »

 Posted by at 16:57
Apr 032012
 

Müllsammelaktion der JusosAn Müllsäcken wird es nicht fehlen, ebenso nicht an engagierten Müllsammlern: Am Karsamstag, 7. April, organisieren die Jusos im Städtedreieck mit Unterstützung des SPD Ortsvereins Burglengenfeld ab 10 Uhr ein „Ramadama“ im Kammerer-Hölzl. Vor einem Jahr hatte man bereits das grüne Kleinod an der Regensburger Straße/Naabtalcenter von Unrat gesäubert – laut den Juso-Vorsitzenden Florian Bitterer und Peter Wein „ist es angesichts der neuen Müllmengen wieder an der Zeit, die Handschuhe anzuziehen und den Dreck wegzuräumen“. Die wichtigsten Infos in Kürze:

Was: Ramadama im Kammerer-Hölzl
Wo: Treffpunkt am Eingang beim Autohaus Lell
Wann: Karsamstag, 10:00 bis ca. 11:30 Uhr
Wer: Jeder darf mitmachen!

Continue reading »

 Posted by at 13:23
Mrz 202012
 

Keine Bedienung für Nazis 

Ob als Hochzeitsgesellschaft, Fußballverein oder Geburtstagsrunde – so getarnt, versuchen immer häufiger faschistische und ausländerfeindliche Organisationen für ihre Versammlungen geeignete Räumlichkeiten auch im Städtedreieck anzumieten. Die Wirte werden getäuscht und haben die Nazis dann im Haus. Sie müssen sich rechtfertigen, obwohl sie von den Nazis hereingelegt wurden und nichts dafür können.

Es wird immer wichtiger: Ein frühes Zeichen gegen Nazis!

Continue reading »

 Posted by at 21:13
Mrz 142012
 

Jusos Vorstandssitzung 

Eine Menge getan, eine Menge in Planung. Auch bei ihrer vierten Vorstandssitzung 2012 im Nebenzimmer des BULMARE hatten die Jusos eine gut gefüllte Tagesordnung, denn der Schwung aus den zurückliegenden Monaten mit zahlreichen Aktivitäten und Projekten (u. a. Besuch des Politischen Aschermittwochs mit Christian Ude in Vilshofen, Organisation der Diskussionsveranstaltung zur „Eurokrise“, Unterschriftenaktion „Gegen Studiengebühren“, Teilnahme an ASJ-Podiumsdiskussion „V-Leute: Fluch oder Segen“ in Regensburg) soll nicht abebben.

Continue reading »

 Posted by at 11:00