Jan 212013
 

Pressemeldung der SPD Burglengenfeld

Klausurtagung der SPD Burglengenfeld

(Bild vergrößern >>)

„Der Besucheransturm auf das Bulmare und der fulminante Erfolg des Bürgertreffs haben offensichtlich die CSU aufgeschreckt, so dass sie jetzt eine verzweifelte Kehrtwende versucht.“ Am Rande einer Klausurtagung der Burglengenfelder Sozialdemokraten am Samstag, 19. Januar zeigten sich Bernhard Krebs und Wolfgang Dantl „sehr überrascht, dass Michael Chwatal plötzlich beide Einrichtungen begrüßt und nichts mehr von seiner vorherigen Ablehnung wissen will“.

Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Krebs sieht dahinter „Methode, die sich allerdings in 23 Jahren und vielen Ex-Bürgermeisterkandidaten kein einziges Mal bewährt hat: Erst dagegen sein, dann schlecht machen und wenn der Erfolg kommt, ist man eigentlich schon immer dafür gewesen“.

Doch die Menschen freuen sich
Das einzige, was in allen drei Phasen örtlicher CSU-Politik immer gleich bleibe: Der finanzielle Kollaps, den Josef Gruber seit mittlerweile knapp zweieinhalb Jahrzehnten für jedes folgende Jahr aufs Neue ankündige, „während sich die Menschen in der Stadt an den Ergebnissen der Investitionen von über 180 Millionen Euro seit 1990 freuen“.

Stichwort Tilgungspläne: „Auch, wenn es Josef Gruber nicht wahrhaben will, tilgt die Stadt und hat seit 2005 keine Neuverschuldung verzeichnet. Durch erfolgreiches Zinsmanagement haben sich die Stadt und ihre Tochterunternehmen über sieben Millionen Euro Zinsen gespart“, so Fraktionssprecher Wolfgang Dantl.

Und weiter: „Bedauerlicherweise hat Michael Chwatal in Tradition seines Mentors Josef Gruber noch keinen einzigen konkreten Vorschlag zum Thema gemacht, sondern wirft Stadt und städtische Unternehmen, Kameralistik und doppelte Buchführung nach Gutdünken und scheinbar willkürlich in einen Topf.“

Eine Frage, die Krebs wie Dantl schließlich stellen: „Noch ist unklar, vor wessen Karren Michael Chwatal gespannt worden ist: Gibt Josef Gruber weiter den Ton in der CSU an oder ist es die JU, die sich als konservativer Vorreiter in der Region zu profilieren versucht

 Posted by at 14:20